Wer kann Einrichtungsberater auf inteero werden?

Jeder, der sich mit Einrichtung auskennt, kann Einrichtungsberater bei inteero werden. Ein Studium zum Innenarchitekten oder eine Ausbildung zum Raumausstatter sind sicherlich hilfreich, aber kein Muss, da wir ausschließlich Beratungsleistungen vermitteln. Für uns und unsere Kunden zählt dein Können mehr als ein formaler Abschluss. Du kannst mit kleinen Projekte anfangen und dein Portfolio anschließend erweitern.

Was für Projekte kannst du anbieten?

inteero ist der Marktplatz für Beratung zu Inneneinrichtung. Bei uns kannst du Projekte anbieten, die Kunden bei der Entscheidung in Einrichtungsfragen helfen. Du kannst Möbelstücke empfehlen, passende Farben vorschlagen oder Pläne für neue Anordnungen für die Möbel deiner Kunden erstellen. Die Umsetzung der Beratung liegt anschließend bei den Kunden selbst.

Welchen Umfang sollten deine Projekte haben?

Wir von inteero wollen Einrichtungsberatung schneller und günstiger machen. Das gelingt, indem du deine Beratungsleistungen in kleine Projekte (=Microjobs, Microtasks) unterteilst und online mit deinen Kunden arbeitest. Wir empfehlen, anfangs Projekte anzubieten, die eng umrissen sind: Einrichtungsberatung zu einzelnen Möbeln wie Sofas, Küchenzeilen oder Tapeten. So kannst du dem Kunden vermitteln, was du am besten kannst. Wenn du mit kleinen Projekten mit Beratung zu Möbeln Bewertungen gesammelt hast, buchen Kunden auch größere Projekte bei dir.

Was ist ein guter Projektname?

Der Projektname ist neben dem Bild das Aushängeschild für jedes deiner Projekte. Der Name sollte deine Beratungsleistung möglichst kurz und klar ausdrücken. Am besten sind Projektname, die aktiv formuliert sind. Beispiele hierfür sind: „Ich helfe dir, die passende Farbe für dein Zimmer zu finden“, „Ich mache dir Vorschläge für ein Vintage-Sofa“ oder „Ich empfehle dir einen minimalistischen Teppich“. Wichtig ist, dass Kunden nicht den Eindruck bekommen, sie würden bei dir neben der Beratung auch das Produkt kaufen.

Welcher Preis ist gut für dein Projekt?

Bereite deine Projekte so vor, dass du sie in kurzer Zeit qualitativ hochwertig für viele Kunden erfüllen kannst. Das ermöglicht dir niedrige Preise und gleichzeitig mehr zufriedene Kunden und somit höheres Einkommen. Je mehr Bewertungen du bei inteero hast, desto mehr zahlen deine Kunden für deinen Rat. Für kleine, schnelle Beratungen kannst du mit 9 Euro beginnen und nach und nach höhere Preise testen. Wir wollen, dass du von deinen Projekten gut leben kannst.

Wie wählst du die Lieferzeit?

Eine schnelle Bearbeitung ist ein klares Plus für die Kunden, wenn zugleich die Qualität stimmt. Je erfahrener du wirst, desto schneller kannst du deine Aufträge erfüllen. Dann solltest du deine Lieferzeit entsprechend verkürzen. Am Anfang kannst du die Lieferzeit noch länger lassen, wenn du mehr recherchieren musst, um einen Auftrag zu erfüllen. Umfangreiche Projekte wie die Planung ganzer Räume, Wohnungen oder Gewerbe werden meist mehr Zeit einnehmen als kleinere Beratungsleistungen.

Welche Kategorie ist die richtige?

Aktuell haben wir vier Kategorien: Dekoration, Möbel, Beleuchtung, Boden & Wände. Dekoration umfasst zum Beispiel Bilder und Bilderrahmen, Spiegel, Decken, Kissen, Figuren, Gardinen, Besteck und Pflanzen. Unter Möbel fallen Stühle, Tische, Sessel, Sofas, Tische und Schränke. Zu Beleuchtung zählen Lampen, Glühbirnen und Kerzen. Bei Boden & Wänden finden sich schließlich Dinge wie Tapeten, Teppiche, Fliesen und Parkett. Bei Bedarf schaffen wir neue Kategorien. Mach uns dafür gern Vorschläge.

Wie schreibst du eine gute Projektbeschreibung?

In der Projektbeschreibung erklärst du deine Leistung ausführlicher. Wie lieferst du? Als Text in einer Nachricht? Erstellst du einen 2D- oder 3D-Plan? Zeichnest du per Hand oder mit einem Programm? Über die Suchfunktion der Website finden dich umso mehr Kunden, je mehr Begriffe du in der Projektbeschreibung verwendest. Nenne auch, welche Informationen du vom Kunden benötigst: Fotos und Maße vom Raum und gewünschte Farben und Maße der Möbel. Das spart dir und dem Kunden Zeit.

Welche Bilder und Videos kannst du nutzen?

Mit den richtigen Bildern und Videos fallen deine Projekte möglichen Kunden sofort ins Auge. Das Vorschaubild oder Vorschauvideo sollte das Ergebnis deines Beratungsprojekts möglichst konkret darstellen. Du musst die Medien verwenden dürfen. Selbst gemachte Fotos und Videos machen deine Projekte einzigartig. Hast du noch keine Bilder, kannst du freie von Pixabay oder Unsplash nutzen. Von Shutterstock kannst du Bilder gegen eine Gebühr nutzen.

Welche Zusatzleistungen kannst du anbieten?

Es gibt keine scharfe Grenze zwischen Basis- und Zusatzleistungen. Denkbar sind die Erstellung von 2D- und 3D-Modellen oder Zeichnungen, eine Besichtigung der Wohnung des Kunden oder eine höhere Zahl an Vorschlägen und Überarbeitungen. Die Kosten für die Zusatzleistung können deutlich höher sein als für das Basisprojekt, weil ein Hausbesuch deutlich aufwendiger ist als eine reine Onlineberatung. Alternativ kannst du auch verschiedene Projekte mit unterschiedlichem Umfang anbieten.

Wie viele Projekte solltest du anbieten?

Die Erstellung von Projekten ist bei inteero kostenlos und es gibt keine Obergrenze. Daher empfiehlt es sich, anfangs möglichst viele Projekte anzubieten. Denn so bist du in allen Kategorien und Stilrichtungen, in denen du dich auskennst, sichtbar für die Kunden. Je mehr Freelancer bei inteero sind, desto wichtiger wird es, sich auf diejenigen Gebiete zu konzentrieren, auf denen du hervorragend bist. Am leichtesten erkennst du diese Gebiete, wenn du viele Projekte anbietest und testest.

Möchtest du etwas dazu verdienen?